Menü Schließen

High Protein Pizzabrötchen

Unsere knusprig krossen High Protein Pizzabrötchen schmecken wie beim Italiener. Dabei verzichten wir wie gewohnt auf möglichst viel Fett und liefern jede Menge Eiweiß!

Pizzabrötchen
  • Kalorien: 857 kcal
  • Proteine: 80 gr
  • Fett: 12 gr
  • Kohlenhydrate: 105 gr
  • Kosten: ca. 2€ / Gericht

Die  High Protein Pizzabrötchen sind ähnlich wie unsere Brokkoli Schinken Protein-Pizza ein wahrer Genuss für Liebhaber der mediterranen Küche. Auch wir lieben Gerichte wie Lasagne, Cannelloni oder Penne Arrabiata. Aber wir wissen genau wie du, dass diese meist reich an Fett sind und verhältnismäßig wenig Proteine liefern. Doch das stellt für Protein-Gerichte.de kein Problem da. Und so liefern wir dir auch hier wieder ein Rezept mit anständigen Nährwerten. Und dennoch musst du dabei nicht auf Geschmack verzichten!

Krosser, selbstgemachter Brötchenteig

Durch die krossen Brötchen und dem saftigen Belag wird dich dieses Gericht umhauen. Es ist unglaublich lecker und lässt sich aufgrund der Größe der Brötchen super transportieren. Daher eignet es sich auch perfekt als Snack für die Arbeit. Allerdings empfehlen wir dir die High Protein Pizzabrötchen frisch zu genießen, da der Teig nur so schön knusprig ist.

High-Protein Pizzabrötchen Nahaufnahme
High-Protein Pizzaschnitten Frontansicht
High-Protein Pizzabrötchen Nahaufnahme 2

Die extra krosse Beschaffenheit erhält das Brötchen durch das zweimal Backen. Bei der ersten Runde wird das Brötchen praktisch durchgebacken. Anschließend wenn es nochmal mit Belag bei 200° Umluft in den Ofen kommt wird die Kruste schön kross. Darüber hinaus zieht während des zweiten Backvorgangs die Soße und der Schinkensaft in den Teig. Dadurch wird das Brötchen kross und saftig zugleich. Unglaublich lecker!

Überraschender Hauptproteinlieferant in den Pizzabrötchen

Hauptproteinlieferant ist hier nicht das Fleisch, denn der Schinken trägt mit seinen insgesamt “nur” 20 Gramm Proteine zur Gesamtbilanz bei. Auch der Skyrella/ Protinella liefert mit weiteren 28 Gramm noch nicht den Hauptanteil. Allerdings trägt dieser durch seine lediglich ca. 3 Gramm Fett maßgeblich dazu bei, dass dieses Gericht Low Fat bleibt. Mozzarella hingegen würde mit ganzen 22 Gramm Fett auf 100 Gramm zu Buche schlagen. Unser Hauptproteinlieferant bleibt in diesem Gericht unser Protein-Teig. Denn dieser trägt stolze 30 Gramm Eiweiß zum Gericht bei. Wir finden das ist echt stark für einen Teig.

Durch die oben genannten Zutaten, erhältst du durch die High Protein Pizzabrötchen satte 80 Gramm Proteine bei nur 12 Gramm Fett. Wir wünschen also einen guten Appetit bei deinem Ausflug in die High Protein, Low Fat mediterrane Küche!

High-Protein Pizzabrötchen Rezeptbild

High Protein Pizzabrötchen

Knusprige selbstgebackene Brötchen mit Low Fat Pizzabelag
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch, Mediterran
Portionen 1 Person
Kalorien 857 kcal

Zutaten
  

Brötchenteig

  • 125 gr Dinkelmehl
  • 125 gr Magerquark
  • 35 ml Wasser
  • 2 gr Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker

Belag-Soße

  • 1/2 Dose Tomaten - stückig (mit Knoblauch)
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Pizzagewürz
  • 1/2 TL Salz

Belag

  • 1 Stk. Skyrella/ Protinella
  • 100 gr. Proscuitto Cotto (alternativ Kochschinken)

Anleitungen
 

  • Zuerst muss der Teig vorbereitet werden, da dieser etwas ruhen muss. Dazu gibst du die Hefe in ein Glas und verrührst sie mit dem (wichtig!) lauwarmen Wasser, bis sich die gesamte Hefe aufgelöst hat. Nun gibst du den Zucker mit in das Glas und verrührst das Ganze nochmal. Der Zucker ist praktisch der Nährstoff für die Hefe, sie muss nun für 5 Minuten in dem Glas ruhen.
    Während die Hefe ruht kannst du den Quark vorbereiten. Diesen in der Mikrowelle für etwa 1 Minute bei ca. 400Watt erwärmen. Anschließend zusammen mit dem Mehl und dem Salz in eine Schüssel geben.
    Sind die 5 Minuten für die Hefe vorbei, sollte diese eine schaumige Schicht an der Oberfläche gebildet haben. Nun das Mehl mit der Hefe und dem Quark zu einem gleichmäßigen Teig kneten, oder mit einer Küchenmaschine kneten lassen. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen und mit dem Olivenöl gleichmäßig bedecken, das schützt ihn während dem Ruhen vor dem Austrocknen. Jetzt kannst du ihn in einer Schüssel, mit einem Küchentuch abgedeckt, für etwa 1 Stunde gehen lassen. Die Schüssel sollte dabei an einem warmen Ort stehen.
  • Etwa 20 Minuten bevor der Teig fertig gegangen ist kannst du dich der Soße widmen. Dazu alle Zutaten für die Soße in einen Topf geben. Alles gut miteinander verrühren, einmal kurz aufkochen lassen und anschließend auf niedriger Stufe bei gelegentlichem Rühren köcheln lassen bis der Teig fertig ist.
  • Als nächstes den Schinken und den Skyrella/ Protinella in Streifen schneiden. Beides mit einem Küchentuch abtupfen, damit es an Feuchtigkeit verliert und bei Seite legen.
  • Wenn der Teig fertig ist, formst du diesen zu zwei gleichgroßen, flachen Brötchen und heizt den Backofen auf 200° Ober-/ Unterhitze vor. Sobald der Backofen heiß ist gibst du die Brötchen auf einem Gitter mit Backpapier für etwa 20 Minuten in den Ofen.
  • Anschließend die Brötchen aus dem Ofen holen, halbieren und mit der Soße, sowie dem Schinken und dem Skyrella/ Protinella belegen. Das Ganze nochmal für 10 Minuten bei 200° Umfluft in den Backofen. Dadurch schmilzt der Skyrella und die Brötchen werden schön knusprig.
    Abschließend die Pizzabrötchen auf Verzehrtemperatur abkühlen lassen und genießen.
Keyword Brötchen, High-Protein, Low-Fat, Mediterrane Küche, Pizza

Ähnliche Beiträge