Menü Schließen

Low Fat Radieschen-Quark

Unser proteinreicher Low Fat Radieschen-Quark passt perfekt zu Kartoffelgerichten. Dieses Rezept gehört einfach zu Ofenkartoffeln, Kartoffelecken oder Ballon-Kartoffeln und Co.

Proteinreicher Low-Fat Radieschenquark
  • Kalorien: 198 kcal
  • Proteine: 30 gr
  • Fett: 3,5 gr
  • Kohlenhydrate: 10 gr
  • Kosten: ca. 0,45€

Zur Grillsaison gibt es jede Menge Kartoffelbeilagen zu Steak und Würstchen. Da wären Folienkartoffeln, Ballon-Kartoffeln, Wedges und vieles mehr. Doch was ist eigentlich die richtige Beilage zu den Kartoffeln? Richtig Radieschen-Quark! Und zwar in der Low Fat Variante! Unser Proteinreicher Low Fat Radieschenquark wertet jede Kartoffelbeilage auf! So steht einer sonnigen Grillsaison nichts mehr im Weg!

Der perfekte Dip zu Kartoffelgerichten

Und selbst an regnerischen Tagen ist unser proteinreicher Low Fat Radieschen-Quark die optimale Beilage. Denn er eignet sich für allerlei Kartoffelgerichte. So passt er zum Beispiel auch sehr gut zu Pellkartoffeln. Und diese wiederrum lassen sich super mit Fisch kombinieren. Und dieser liefert dir weitere wertvolle Proteine.

Low-Fat Radieschen-Quark Nahaufnahme
Low-Fat Radieschen-Quark Kartoffeln
Quark in Schale

Der Hauptproteinlieferant ist bei diesem Rezept natürlich der Magerquark. Denn dieser steuert mit 30 Gramm die gesamten Proteine bei. Hierbei ist es wichtig für dieses Rezept Magerquark zu verwenden, um die Menge an Fett möglichst gering zu halten. 

Radieschen und Schnittlauch als Aromabooster

Die Anzahl der in den Radieschen enthaltenen Proteine ist hingegen kaum nennenswert. Sie sorgen hauptsächlich für den guten Geschmack. Denn mit ihrem knackig scharfen Aroma geben sie dem Gericht eine sommerliche Frische. Darüber hinaus enthalten sie mehrere gesunde Inhaltsstoffe. Darunter Vitamin C, Kalium, und Beta-Carotin.

Den im Rezept verwendeten Schnittlauch empfehlen wir frisch zu verwenden. Den findest du bei Supermärkten in der Gemüseabteilung. Als Alternative gibt es auch tiefgefrorenen Schnittlauch. Da der Quark kalt serviert wird musst du diesen nicht auftauen. Du kannst ihn einfach gefroren unter den Quark rühren.

Der proteinreiche Low Fat Radieschen-Quark eignet sich auch als Dip für Gemüse. Zu Gemüsestiften aus Karotten oder Kohlrabi schmeckt er wunderbar. So kannst du zu jedem beliebigen Gemüse eine Proteinkomponente hinzufügen.

Probier ihn aus und lass es dir schmecken!

Low-Fat Radieschen-Quark Rezeptbild

Low Fat Radieschen-Quark

Selbstgemachter Radieschenquark mit wenig Fett und viel Geschmack
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Beilage, Dip
Land & Region Amerikanisch, Deutsch
Portionen 1 Person
Kalorien 194 kcal

Zutaten
  

  • 250 gr Magerquark - 0,2% Fett
  • 20 ml Wasser
  • 5 Stk. Radieschen
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Die Radieschen unter lauwarmen Wasser gut abwaschen und in kleine Würfelchen schneiden.
  • Den Magerquark mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Knoblauchpulver, Wasser, und Schnittlauch zu einer cremigen Konsistenz verrühren.
  • Abschließend die Radieschenwürfel hinzugeben und unter den Quark mischen.
Keyword Beilage, Dip, High-Protein, Magerquark, Radieschen

Ähnliche Beiträge